IBM setzt Firefox als Standard-Browser ein.

image

Mit IBM wechselt einer der Großen in der Branche offen und offensiv zu Firefox als Standard-Browser. Bob Sutor, Vice President Open Source and Linux bei IBM, gab das gestern in seinem Blog bekannt.

  • Firefox entspricht gängigen Standards und sei interoperabel mit offenen Standards – einer IBM Schlüsselstrategie.
  • Firefox ist Open Source und wird durch eine große Gemeinschaft weiter entwickelt.
  • Firefox ist Sicher und eine große Entwicklergemeinschaft sorgt dafür, das das so bleibt.
  • Firefox ist erweiterbar und an die Bedürfnisse einzelner und Organisationen anpassbar.
  • Firefox ist innovativ und hat die Entwicklung anderer Browser in Funktionalität und Geschwindigkeit beeinflußt.

Während andere Browser kamen und gingen, ist Firefox der Standard in Bezug auf Offenheit, Sicherheit und Kompatibilität, so die Meinung von Bob Sutor in seinem Blog.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s