Phishing mit falschen Wikipedia Seiten

Wie heute im TecChannel wieder einmal zu lesen war, sind zur Zeit wieder verstärkt eMails im Umlauf, mit denen ein angebliches Wikipedia-Konto bestätigt werden soll.

Diese Art eMails ist nicht wirklich neu, aber anscheinend zieht die Masche immer noch, weil leider immer noch zu viele Anwender bedenkenlos jeden Link anklicken.

Hier geht es angeblich um ein Wikipedia-Konto, das mit der IP-Adresse 112.135.3.205 mit der E-Mail-Adresse des Anwenders angelegt wurde. Weil die IP-Adresse auf einer schwarzen Liste steht, sei dieser Prozess unterbrochen worden und der Anwender soll nun entweder das Konto, oder seine eMAil-Adresse bestätigen… Das Ziel ist jeweils eine verseuchte Seite, auf der von Pillen-Werbung bis zu schädlichem JavaScript-Code alles vertreten ist.

eMails in denen der Anwender seine persönlichen Zugangsdaten eingeben muss um ein wo auch immer angegebenes Konto zu bestätigen, sollten direkt gelöscht werden.

Der Artikel bei TecChannel steht hier.

Advertisements

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s