OpenStreetMap, Zeit für Alternativen

Es muss nicht immer Google Maps oder Yahoo! Maps sein

OSM Browser: Köln

Wer Vorbehalte gegen Google Maps hat und die Karten von Yahoo! Maps nicht mag, sollte sich doch einmal OpenStreetMap anschauen. Nein, das ist nicht nur eine Straßenkarte, es ist vielmehr eine riesige Datenbank mit allen möglichen geographischen Informationen. Aus diesen Informationen entstehen Karten, gleich ob es sich um Radwege, Inliner-Strecken, ÖPNV-Verbindungen oder spezielle Wegbeschreibungen für Rollstuhlfahrer handelt. Hierzu läuft zur Zeit ein Projekt im Ruhrgebiet (Projekt Ruhr2010-barrierefrei) mit einer sehr interessanten Beschreibung bei Quarks&Co in dem Beitrag Karten die das Leben erleichtern (WDR, 15.09.2009, 21:00 Uhr). Die Daten werden von allen möglichen Menschen gesammelt und auf die OpenStreetMap-Server übertragen, um diese Daten für alle nutzbar zu machen. OpenStreetMap stellt ausnahmslos Daten, gemäß der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 (CC-BY-SA) zur Verfügung.

Ähnlich wie bei Wikipedia kann bei OpenStreetMap auch jeder mitmachen und den Datenbestand weiter ausbauen. Benötigt wird dazu nur ein Benutzerkonto, für das außer der gültigen eMail-Adresse keine weiteren persönlichen Daten angegeben werden müssen. Einen guten Überblick gibt es im OpenStreetMap-Wiki.

DE_OSM-Anwendungen - OpenStreetMap Wiki

Durch seinen recht großen Leistungsumfang ist OpenStreetMap eine sehr gutes Planungsmittel für alle Arten von Reisen. Ob zu Fuß, mit Fahrrad, Auto, ÖPNV, Zug, Flieger oder Schiff, auf Pferden oder Ski. Ob im Browser oder mit Mobiltelefon, GPS oder PDA navigiert werden soll – online oder offline. OpenStreetMap lässt sich sehr individuell nutzen.

Mittlerweile lassen sich die Karten selbst in den Microsoft Kartendienst Bing Maps einbinden und als weiteren Layer in die Silverlight basierende Bing Maps-App.

, , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s