Google auf shopping Tour für Google Me

Die Puzzleteile setzen sich langsam zu einem Bild zusammen.

socialgold

Die Einkaufstour für die Eckpunkte des geplanten sozialen Netzwerkes “Google Me” geht weiter. Kompetente Personalverstärkung für “Google Music”, einige hundert Millionen US Dollar Finanzspritze für den Spiele-Entwickler Zynga, der Kauf des Spiele-Entwicklers “Slide” in der letzten Woche und nun der Kauf von “Jambool” mit seinem Bezahldienst “Social Gold Payment”. Branchen üblich wird dieser Deal von Google erstmal dementiert.

Während Zynga und Slide auch die Spiele-Entwickler für Facebook sind und so nicht nur die Spiele, sondern auch gleichzeitig Know How und notwendige Ressourcen mitbringen, soll Google Music ein Killerargument beim Angriff auf Facebook werden. Jambool soll wohl den Google eigenen Bezahldienst Google checkout aufwerten.

Einige weitere Google Tools, die sich in das geplante Google Me einfügen lassen könnten:

Google Mail | Google Kalender | Google Buzz | Google Maps | Google Earth | Google Books | Google Desktop | Google Reader | Google Talk | Youtube | Picasa | Orkut | Blogger | FeedBurner | Google Apps ist noch kostenpflichtig, aber einzelne Teile “Text & Tabellen, Groups oder Sites” könnten ebenfalls in Google Me eingefügt werden.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s