Twitter (nicht nur) im neuen Design

twitter_210x49

Der Vogel kommt mit neuen Federn

Das neue Design des Microblogging-Dienstes Twitter beherrschte zwei Tage lang die Themen, obwohl noch kaum jemand das neues Design überhaupt gesehen hat. Völlig unter gegangen sind dabei einige andere, nicht weniger wichtige Neuigkeiten, wie die neuen Partner die mit dafür sorgen, dass Twitter in weiteren Bereichen erweitert wird.

egg

Da ist ein dickes Ei gelegt. Bei diesem Ei sind 16 Partner mit dabei, die Twitter bei diesem Rundum-Update helfen: Plixi, Twitgoo, TwitPic, Twitvid, Flickr, YouTube, Justin.TV, Vimeo, Yfrog, Dailybooth, DeviantArt, Etsy, USTREAM, Kickstarter, Kiva, und Photozou.

Jason Goldman, Vizepräsident Twitter-Produkte: “Those strategies increased the value of their brands,” und bemerkte weiter, wer einen Freund hat, der seine Photos, Videos über  TwitPic oder Twitgoo verteilt, möchte das auch und nutzt diese Dienste.

Jeder dieser Dienste wird seine Inhalte direkt auf Twitter anzeigen können und Twitter ist im Gespräch mit weiteren Anbietern. Der Weg ist eindeutig, Twitter ist längst flügge und entwickelt sich zu einem der ganz Großen im Internet, bleibt aber trotzdem was es ist, ein Microblogging-Dienst – und kein soziales Netzwerk.

Der Zusammenschluss mit den diesen Partnern machte neben einigen technischen Veränderungen nun auch des neue Seiten-Design nötig.

new_bird

Was wird sich also ändern? Die Seite selber ist komplett überarbeitet worden. Dabei wurde die Timeline übersichtlicher, es werden mehr Details angezeigt und die Tweets stehen nun eindeutig im Vordergrund der Timeline. Zu jedem User lassen sich in der Seite direkt Miniprofile ansehen. Photos und Videos können direkt in der Timeline angesehen werden. Zu jedem Tweet können auf Klick zusätzliche Informationen angezeigt werden. Abhängig vom Inhalt werden so die Antworten, weitere Tweets eines Users, oder auf Basis der Geo-Tags eine Karte gezeigt, auf der zu sehen ist, von wo der Tweet kommt.

Bisher wurde das Update nur an einen kleinen User-Kreis verteilt, aber das wird in den nächsten Wochen von Twitter auf uns zu kommen.

Ich werde es mir anschauen und denke bis dahin an den Satz von Jack Levin, CEO von ImageShack, der Mutterfima von Yfrog: "At the end of the day, end users win.".

,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s