Facebook Apps übermitteln Nutzerdaten

facebook_150x56

Facebook Apps übermitteln persönliche Daten

Facebook kommt nicht einmal mehr international aus den Schlagzeilen um Datenmißbrauch und verkauf von persönlichen Nutzerdaten heraus.

Im Wall Street Journal von heute Morgen steht zu lesen dass, nach einer eigenen Untersuchung, die persönlichen Daten von mehr als 10 Millionen Facebook Nutzer und deren Feunde über Facebook Apps ausspioniert und an Verwertungsgesellschaften weiter verkauft wurden. Das die Profilsicherheit in sehr vielen Fällen auf hoch eingestellt war, interessierte die Apps dabei nicht.

Facebook hat mit der Abschaltung der LOLapps einen ersten Schritt getan. Böse Zungen vermuten, dass diese Apps abgeschaltet wurden, weil sie noch mehr Informationen gesammelt hätten als Facebook selber.

Der komplette Bericht und die Aussagen der Sprecher von LOLapps, Zynga, RapLeaf und auch Facebook sind sehr gut geschrieben auf Wall Street Journal zu lesen.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s