Microsoft warnt vor Office-Trojaner

DIN 4844-2 Warnung vor einer GefahrenstelleNeues Patch für gepatchte Microsoft Office-Lücke

Das Microsoft Malware Protection Center (MMPC) warnt vor einer Lücke im Office Programm. Diese war erst im September mit einem Patch für Office XP SP3 (2003-2010) geschlossen worden, nur hat wohl irgendwer vergessen, den Schlüssel umzudrehen.

Laut dem MMPC sollen mit Schadcode präparierte eMails über die Vorschaufunktion von MS-Outlook Trojaner auf betroffene Computer einschleusen können. Abhilfe soll hier, wie bei Microsoft mittlerweile üblich, ein weiteres Patch schaffen.

Die Lücke wird von Microsoft als Kritisch eingestuft. Weitere Informationen und das nötige Patch gibt es im Microsoft Security Bulletin MS10-087.

, , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s