Facebook – In welcher Stadt lebst Du – Teil II

facebook_150x56Erst Mobilfunknummern, jetzt der Wohnort

Facebook lässt bekanntlich keine Möglichkeit aus, um an die persönlichen Daten  seiner Nutzer zu kommen.

Facebook_PlacesWie Josh Constine auf Inside Facebook berichtet, wird im Zuge des im Dezember 2010 begonnenen Redesigns der Facebook-Seiten ein neues Sidebar-Modul eingeführt. Dieses Modul "In welcher Stadt leben Sie?" soll Nutzer dazu anregen, ihren Wohnort anzugeben. Hintergrund dieses Moduls ist, dass Facebook die Wohnorte werbemäßig ausschlachten kann. So können werbende Unternehmen, zum Beispiel aus Gastronomie, Handel, oder Handwerk, anhand der Wohnorte eine nutzerspezifische Werbung platzieren. Allerdings werden mit diesen Angaben auf Unternehmen wie Groupon weiter gegeben. Je genauer also die Profile ausgefüllt sind um so spezifischer kann Werbung platziert werden, um so mehr kann Facebook damit verdienen.

where you live 01

Damit Nutzer ihren Wohnort freiwillig angeben, macht es Facebook den Nutzern einfach – in dem Modul wird bereits ein Ort, zum Teil sogar an diesem Ort lebende Freund vorgeschlagen. Der Vorschlag basiert auf bereits angelegten Daten und Verbindungen in der Kontaktliste des Nutzers und erlaubt es, den vorgeschlagenen Ort per Mausklick in das eigene Profil zu übernehmen.

where you live 02Mit einem Klick auf “Ich lebe hier” wird die Stadt in das Profil übernommen. Bei dieser Auswahl hatte sich meine Maus allerdings strickt geweigert. Sollte man aber, aus welchen Gründen auch immer, die vorgeschlagene Auswahl übernommen haben, lässt sich das im Profil unter [Profil | Profil bearbeiten] jederzeit wieder ändern.

Nach dem Flopp mit dem Abgreifen von Mobilfunknummern aus den Nutzerprofilen, versucht Facebook nun auf diesem Wege, an möglichst vollständige Nutzerprofile zu gelangen.

,

  1. #1 von dabo57 am 21. Januar 2011 - 11:08

    Dann sind wir uns ja weitgehed einig ;-)

    Habe so auch herausgefunden, dass ich hierzulande noch einen Namens-Doppelgänger habe (nicht verwandt) und weltweit noch einige mit gleichen Namen herumgeistern, ohne Internet würde man nie soetwas suchen und/oder herausfinden ,,,

    • #2 von lev_jung am 21. Januar 2011 - 11:22

      Ich kannte meinen Namensvetter auch ohne Internet – Familie halt. Aber ich geb Dir da Recht, das Internet macht vieles möglich.

  2. #3 von dabo57 am 21. Januar 2011 - 10:32

    Naja, es steht auch auf Facebook und hier im WP jedem frei, was er/sie von sich preisgeben will.
    Daten werden so oder so über einen gesammelt (gib mal Deinen Namen bei Google oder bei Yasni ein … ) zum Teil ungefragt und mit Angaben welche nicht mal stimmen.
    Da wo man es noch beeinflussen kann (s.o.) sollte man dies tun.
    Werbeanrufe erhalte ich eher selten, weil ich auf unterdrükte und mir unbekannte Nummern gar nicht reagiere, verleidet es denen jeweils ziemlich schnell …

    • #4 von lev_jung am 21. Januar 2011 - 10:38

      Das stimmt, was ich über mich im Internet finde, ist schon interessant und nur noch dadurch zu toppen, dass es in unserer weit verzweigten Familie noch einen mit dem selben Namen gibt.

      Gerade in sozialen Netzwerken sollte so wenig persönliches wie möglich eingetragen werden. Die Freunde kennen einen eh und andere können bei Bedarf fragen.

      Werbeanrufe? Unterdrückte Rufnummern werden von der Telefonanlage direkt geblockt und als Call-Center identifizierte Rufnummern kommen bei mir in eine Blacklist.

  3. #5 von dabo57 am 21. Januar 2011 - 09:52

    also, der wohnort steht schon jetzt oben im profil …
    adresse und telefonnummer stehen in jedem öffentlichen telefonbuch …

    also da verstehe ich die panikmache nicht ganz

    • #6 von lev_jung am 21. Januar 2011 - 09:58

      Das hat mit Panikmache nichts zu tun, aber man muss sich selber ja nicht mit aller Gewalt zur Werbe- und Spam-Zielscheibe machen.

      Nebenbei, nicht alle Telefonnummern und Adressen sind in öffentlichen Telefonbüchern zu finden. Mittlerweile tragen viele Anbieter diese nur noch auf Wunsch in die Telefonbücher ein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s