Weblin, (m)eine Leidensgeschichte

Weblin.160x69Triff Deine Freund und neue
Leute auf jeder Webseite

Ja, daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Mit etlichen Kontakten aus der schönen, alten Weblin-Zeit habe ich heute noch Kontakt und das ist schön so. Einige andere vermisse ich. Sehr gefreut hat mich dann die Nachricht, dass sich einige hartgesottene Webliner daran gesetzt haben, die Community neu ins Leben zu holen.

lev_jung.AVA.3a

Diese abgerissene Figur auf der linken Seite war bei Weblin unter dem Nick lev_jung unterwegs und der will dahin auch wieder zurück. Also flugs den Weblin-Installer von der Webseite http://www.freeavat4r.com/ herunter geladen und installiert. Die Installer Version ist die 2.9.0.3, welche bei mir Weblin 2.1.1.1 auf der Festplatte installiert hat.

weblin_InstallNachdem der Installer sich selber entpackt hatte, startete die eigentliche Installation automatisch. Prima, eigentlich alles wie gehabt, auch wenn seit der letzten Installation doch einige Zeit ins Land gegangen war. Soweit und bisher läuft alles vertraut ab.

Mit einem Klick auf [Installation] gehts weiter und man kommt man zum nächsten Fenster.

weblin_Nick 'n Gender

Das Fenster fordert zur Eingabe eines Nicknamen auf, unter dem ein Konto auf dem Server angelegt wird. Weiter kann man hier auswählen, ob man selber nun Weibchen, irgendwas, oder Männchen ist. Mit einem Klick auf [Weiter] wird nun das Userkonto auf dem Server angelegt. Fein, war mein erster Gedanke, dann wird lev_jung ja bald wieder auf Weblin in Erscheinung treten können.

weblin_Einstellungen_01Nach der Installation habe ich zuerst die Einstellungen aufgerufen und die Häkchen weg genommen bei Automatisch anmelden und Updates prüfen und einspielen. Diese Info war im neuen Weblin Forum ebenso zu lesen, wie auch in der geschlossenen Weblin-Gruppe auf Facebook. Anschließend habe ich alle Fenster und Programme geschlossen, den PC neu gestartet, damit CCleaner alle temporären und Installations-Ordner, sowie alle Verzeichnisse bereinigen konnte, in denen sich eventuell Spuren der Installation befinden könnten.

weblin_Automatischer Account

Nach einem Neustart des PCs und dem Start von Weblin erscheint der angelegte Nutzer, mit dem man sich eigentlich auch schon mit anderen Weblinern treffen kann. Zumindest weblin_lev_jung_Accountwar es früher einmal so. Da ich aber aus früherer Zeit noch einen alten Account besitze, hab ich flugs meine alten Zugangsdaten in die Felder geklöppelt und auf Anmelden geklickt. Sollte der Account wirklich noch existieren? Seh ich bald die alten Weblins wieder? Ich war gespannt.

weblin_helperOk, Anmelden geklickt, Firefox 4 aufgerufen und… nix tat sich. Bei den Firefox Addons hatte ich mich vorher noch vergewissert, dass das Weblin-Helper Add-on auch wirklich installiert war, das kannte ich ja noch aus den alten Weblin-Zeiten. Es ist vorhanden…

Meine Enttäuschung können sich nur Webliner vorstellen. Jetzt ging es an die Fehlersuche. Andere Browser, aber weder mit Google Chrome, oder mit Chromium, noch mit Internet Explorer 8, oder mit Opera, war eine Verbindung mit Weblin herzustellen. Nun kam erst einmal die Standardvermutung, das Passwort könnte nicht mehr stimmen. Im Anmeldefenster also mal auf Kennwort vergessen geklickt. Sollte mein Account nicht mehr existieren, müsste ich so auch eine Fehlermeldung erhalten, dass die eMail-Adresse unbekannt sei – die klassische zwei-Fliegen-mit-einer-Klappe-Aktion.

weblin_new_pwd_01Erfreulicherweise kam nach kurzer Zeit eine eMail mit dem Link auf eine Webseite zum Ändern des Passwortes. Hei fein, dachte ich, mein Account existiert also wohl doch noch, sonst hätte mich die eMail nicht erreichen können. Nach den Problemen bis hier her also erstmal Puls runter fahren, Tee trinken und schauen, was passiert.

weblin_new_pwd_02Also, auf den Link geklickt und siehe da, statt der Seite zum Ändern des Passwortes las ich ein fettes Forbidden. Ok, irgendetwas ist mit Weblin noch nicht so ganz im grünen Bereich, zumindest nicht in dem grün, mit dem sich Weblin schmückt.

weblin_neues_nutzerkontoAuf dem Anmeldefenster gab es da doch noch die Möglichkeit, einen komplett neuen Account anzulegen. Gut, wenn meine alten Zugangsdaten mich nicht weiter bringen, dann leg ich halt einen neuen Account an und hoffe, dass ich zumindest den alten Nicknamen weiter nutzen kann.

The Webpage cannot be found wollte ich nur nicht wirklich lesen, aber die Aussage war eindeutig. Auch dieser Weg war also eine Sackgasse.

Das ganze Szenario habe ich mehrmals durch gespielt unter Windows XP Pro (Version 2003) 64-Bit SP2 und Windows7 Ultimate 64-Bit. Getestet habe ich mit den Browsern Firefox 4.0, Internet Explorer 8, unter Windows7 auch mit IE9, Google Chrome 12.0.711.0 (Canary Build), Chromium 11.0.686.0 (76185), Opera 11.00 (1156) und Apple Safari 5. Alle Browser wurden in der Standard-Installation genutzt, also ohne irgendwelche nachträglich installierten Plugins, oder Add-ons.

Einen neuen Versuch werde ich noch unternehmen, da ich ohnehin die Betriebssysteme komplett neu installieren muss. Ich hoffe, auf einem komplett neuen System mag mich Weblin dann doch irgendwann mal wieder. Einige Weblins vermisse ich ja schon…

Advertisements

  1. #1 von Cujo am 15. September 2011 - 22:50

    Seit ein paar Tagen läuft Weblin wieder komplett und auch die Website ist wieder aktiv. Jetzt müsste es auch wieder mit allen Browsern funktionieren. Du kannst also einen neuen Versuch starten :)

  2. #2 von Wolfspelz am 23. März 2011 - 11:51

    Im Moment geht nur der Installer, der von einem Weblin-Fan auf freeavat4r.com bereitgestellt wurde. Einen neuen Weblin kann man damit nur machen wenn der alte komplett deinstalliert ist (einschließlich alle Daten gelöscht). Es gibt bei den freeavat4r-Weblins nur ein minimales Profil, wo man ein Avatar auswählen kann. Aber das ist auch schon alles, was Web-mäßig geht. Solange Weblin nicht wieder richtig online ist.

    Mit anderen Worten: NICHTS was mit Webseiten zu tun hat geht im Moment. Also das Weblin Portal, eingebettete Browser, wie in dem einen Screenshot wo steht „The Webpage can not be found“ und Passwort vergessen („Forbidden“), usw.

    Wir hoffen, dass wir die Weblin-Webseite mit allem bald wieder online bekommen.

    Bis dahin geht NUR: Alles löschen, neu installieren und Weblin im Installer anlegen. Alles löschen heißt: Deinstallieren (mit Einstellungen löschen)
    oder für Experten:
    – „weblin“ Ordner aus C:\Programme löschen
    – „zweitgeist“ Ordner aus Profil löschen (Win7: C:\Benutzer\NAME\AppData\Roaming\zweitgeist
    – Registry Key löschen: HKEY_CURRENT_USER\Software\zweitgeist

    Warum es in dem ein oder anderen Browser nicht geht, da kann vielleicht die Community helfen. Da hat sich leider in den 2 Jahren einiges an den Browsern geändert und es dauert das alles wieder zu testen.

    Was mir noch auffällt: Die Installer Version stimmt: 2.9.0.3. Aber Weblin Version sollte 2.9.1.1 sein.

  3. #3 von lara croft am 23. März 2011 - 09:15

    to ass with weblin,he is on 64 bit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s