LinkedIn macht seine Nutzer zu Werbevieh

linkedIn Logo

Nutzername und Photo für Werbung

Das im Internet so gut wie nichts mehr ohne Werbung geht, daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Dagegen ist aus meiner Sicht auch nichts einzuwenden, denn irgendwie müssen die Kosten für Seiten- oder Plattformbetreiber ja schließlich gedeckt werden. Spätestens seit Facebook sollte auch jeder wissen, dass Texte, Bilder und anderer Inhalt eines Nutzerkontos, von den Plattformbetreibern für Werbung genutzt wird – auch ohne Kenntnis des Nutzers. Ich denke hier an den Facebook "Freunde Finder".

linkedIn opt-outLinkedIn nutzt nun ungefragt und standartmäßig Namen und Photo der Nutzer für Werbemaßnahmen und nennt das "Soziale Werbung". Mit der Einführung dieser sozialen Werbung erklärt sich jeder Nutzer automatisch damit einverstanden, dass sein Name und sein Photo für Produkte, oder Serviceleistungen genutzt werden darf. Eine Information hier rüber, gibt es von LinkedIn nicht. Ich nenne so ein Vorgehen asozial.

Es ist für den Nutzer von LinkedIn nicht nachvollziehbar, mit welchen Netzwerken LinkedIn interagiert und für welche Produkte und Serviceleistungen der Nutzer mit seinem Namen und seinem Photo her halten muss.

Soziale Werbung verwalten

Mit folgenden Bedingungen erklärt sich jeder Nutzer bei LinkedIn automatisch einverstanden:

LinkedIn kann der Botschaft eines Werbekunden soziale Inhalte aus dem LinkedIn Netzwerk hinzufügen, damit die Anzeige an Relevanz gewinnt. Wenn LinkedIn Mitglieder Personen und Serviceleistungen empfehlen, Unternehmen folgen oder andere Handlungen durchführen, kann deren Name und Foto in relevanten Anzeigen erscheinen, die Ihnen gezeigt werden. Umgekehrt, wenn Sie diese Handlungen auf LinkedIn durchführen, kann Ihr Name samt Foto neben Werbeanzeigen erscheinen, die LinkedIn Mitgliedern gezeigt werden. Durch die Bereitstellung von sozialem Kontext machen wir es unseren Mitgliedern einfach mehr über Produkte und Serviceleistungen zu erfahren, mit denen das LinkedIn Netzwerk interagiert.

  • LinkedIn darf meinen Namen und mein Foto in sozialer Werbung verwenden.

Unter ihrem Kontoname | Einstellungen gelangt man zu den Einstellungen, in denen man nun des voreingestellte Häkchen bei KontoSoziale Werbung verwalten entfernen sollte, um nicht als Werbevieh von LinkedIn missbraucht zu werden.

,

  1. LinkedIn Social Ads – wie funktioniert „soziale Werbung“ « LinkedInsider Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s