18 Millionen eMailkonten inkl. Passwörter entdeckt

DIN 4844-2 Warnung vor einer Gefahrenstelle

Staatsanwaltschaft Verden hat einen Datensatz von 18 Millionen gestohlenen eMail-Adressen inklusive Passwörter sichergestellt.

Laut dem Sprecher der Staatsanwaltschaft Vreden, Lutz Gaebel, ist ein Datensatz mit rund 18 Millionen eMail-Adressen, plus den dazu gehörenden Passwörtern, sichergestellt und an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) übergeben worden. Gaebel geht davon aus, dass es sich dabei um “frische” eMailkonten handelt, die nicht mit den zuletzt gefundenen überein stimmen und die wohl derzeit aktiv missbraucht werden.

Da jetzt eh grad die Zeit für Frühjahrsputz ist, kann man diesen auch gleich auf dem PC weiter führen und alle Passwörter mal wieder ändern. Gleichzeitig sollte man auch auf PC, Tablet und Smartphone nachgucken, ob überflüssige Apps vorhanden sind, von denen man sich durch Deinstallation trennen sollte. Auch überflüssige Apps, die schon ewig nicht mehr aufgerufen wurden, senden immer noch fleißig Daten. Zwei interessante Seiten für den sicheren Umgang mit PC, Tablet und Smartphone, wären, BSI für Bürger, sowie der Artikel auf Caschys Blog “So startet man den digitalen Frühjahrsputz”.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s