Betrug bei Online-Dating-Dienst(en)

Razzia und Festnahmen bei Lovoo

Das Date ging wohl schief. In einer großen Aktion hat das LKA Dresden heute, 08.06.2016, gegen 09:00 Uhr die Firmenzentrale des Dating-Portals Lovoo gestürmt, durchsucht und die beiden Firmengründer festgenommen. Hintergrund der Aktion sind, laut Staatsanwaltswchaft Dresden, Ermittlungen nach einer Recherche und Veröffentlichungen der c’t im Jahr 2015. Nach einem Bericht der Morgenpost Sachsen (MoPo), geht es bei der Durchsuchung um den möglichen Betrug mit Fake-Profilen.

Gerüchte und direkte Vorwürfe, die darauf hinweisen, dass männliche Nutzer durch Fake-Profile zu kostenpflichtigen Aktionen gedrängt werden sollen, gab und gibt es nicht nur bei Lovoo – interne Mails haben aber den Verdacht bestätigt. Einige andere Flirt-, oder Dating-Portale sind hier auch bereits auffällig geworden. In allen Fällen wurden Mitarbeiter(innen) dazu angehalten, mit mehreren Fake-Profilen (von meist weiblichen, gut aussehenden Frauen) die Männer zu Premium-, oder VIP-Angeboten zu drängen und damit den Umsatz der Portale zu steigern. 

Mal ehrlich, liebe Männer, bei diesen Diensten etwas Reales zu finden, sei es für „die große Liebe“, oder nur für den Seitensprung nach Feierabend, ist wohl eher unwahrscheinlich. Ob man sich für Elite hält, Parshipt, oder bei Seitensprung-Traumfrau-Nachbarin-Hausfrau von nebenan-Date-24 sein Glück versucht, alle arbeiten nach dem gleichen Muster. Da ist es wahrscheinlicher, dass man sein großes Glück in der Schlange an der Supermarktkasse trifft, als bei welchem-auch-immer-Dating-Dienst.

, , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s