Europäischer Datenschutztag

Europäischer Datenschutztag, 28.01.2014

„Ziel des Europäischen Datenschutztages ist es, die Bürger Europas für den Datenschutz zu sensibilisieren. Dies soll durch Aktionen aller mit dem Datenschutz betrauten Organisationen erfolgen.“ Quelle: Wikipedia

So viel zur Idee, die hinter diesem Tag steckt. Wenn ich mir die Situation in Deutschland anschaue, wo die Regierungs-Koalition (CDU/CSU) massiv auf eine verstärkte Vorratsdatenspeicherung drängt und eine vehemente Verfechterin dieser verschärften Vorratsdatenspeicherung (Andrea Voßhoff) als oberste Datenschützerin einsetzt, kann man absehen, in welche Richtung der Datenschutz in Deutschland geht.

Aber, es ist nicht nur die aktuelle Politik, die mir hier Sorgen bereitet. Der Umgang leider viel zu vieler Menschen, mit ihren persönlichen Daten, macht Deutschland, in meinen Augen, zu einem Paradies für Datensammler. Die Einstellung leider viel zu vieler Bundesbürger gegenüber der Datensammelwut, welcher Organisation auch immer, machen die Unterzeichnerzahlen zweier aktueller Petitionen deutlich – und ich weiß nicht, was mich daran am Meisten ängstigt.

  • Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!
    226.578 Unterschriften
    Quelle: openPetition.de, 28.01.2014
  • Vorratsdatenspeicherung im Bundesrat verhindern!
    37.159 Unterstützer
    Quelle: change.org, 28.01.2014

An der Sensibilisierung für den Datenschutz, muss in Deutschland also noch viel getan werden – leider.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s